Information zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Webseite verwendet Cookies, die zum einen notwendig sind, um gewisse Funktionen der Webseite sicherzustellen und uns zum anderen helfen, zu analysieren, wie unsere Webseite genutzt wird.

Wenn Sie „Einverstanden“ klicken, sind Sie mit der Nutzung aller Cookies auf Basis unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Sie können Ihre Wahl zu einem späteren Zeitpunkt innerhalb unserer Datenschutzerklärung jederzeit widerrufen bzw. anpassen.

Wenn Sie „Anpassen“ klicken, können Sie im Folgenden eine Auswahl treffen.

Bitte wählen Sie aus, welcher Nutzung von Cookies Sie zustimmen.

Erforderliche Cookies
Dies sind Cookies, die zur Sicherstellung der Grundfunktionalität der Webseite erforderlich sind.

Erforderliche Cookies
Dies sind Cookies, die zur Sicherstellung der Grundfunktionalität der Webseite erforderlich sind.

Funktionale Cookies
Zur stetigen Verbesserung unseres Internetangebots nutzen wir den Dienst Google Analytics. Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie die Nutzung dieser Cookies jederzeit nachträglich ändern können.

Nährstoffrückgewinnung

Profitieren Sie von Verfahren zur Nährstoffrückgewinnung

Recyceln Sie Phosphor

Phosphor ist ein essenzielles Element für alle Lebewesen. Die Landwirtschaft braucht erhebliche Mengen davon zur Düngung. In der EU gibt es kaum natürliche Vorkommen. Die Bauern sind auf Importe angewiesen.

Klärschlamm ist eine wichtige Phosphorressource. Ihn allerdings direkt auf den Feldern als Düngemittel zu verteilen, birgt nicht nur Probleme bei der Hygiene. Sein möglicher Gehalt an Schwermetallen und organischen Schadstoffen führt in immer mehr Ländern zur Einschränkung oder gar zu einem Verbot der Ausbringung.
Deshalb wird versucht Phosphor in pflanzenverfügbarer Form aus Klärschlamm zu recyceln.

Pflanzversuche mit PYREG® Phosphat-Dünger

Es gibt zwei Ansätze:

Recycling von Phosphor aus der Klärschlammasche

Diese Verfahren gehen üblicherweise von der Klärschlammasche im Anschluss an eine Monoverbrennung aus. Die Technologien zur Rückgewinnung von pflanzenverfügbarem Phosphor befinden sich alle noch in der Entwicklung. Sie werden nur in Ausnahmefällen auf den Kläranlagen direkt zum Einsatz kommen und sich auf große Anlagen beschränken.

Die Alternative zur Phosphatrückgewinnung aus der Klärschlammasche einer Monoverbrennungsanlage kann die Klärschlammmineralisierung mit PYREG® sein.

Recycling von Phosphor durch Fällung aus dem Schlammstrom

Für den Einsatz auf den Kläranlagen selbst scheinen sich derzeit vor allem chemische Verfahren zu etablieren: Sie kristallisieren Phosphor durch gezielte chemische Fällung als Magnesium-Ammonium-Phosphat ("Struvit“) aus dem ausgefaulten Schlamm oder aus dem Schlammwasser der Faulschlammentwässerung aus und trennen es ab.

Das von ELIQUO STULZ entwickelte EloPhos® Verfahren, bei dem die Struvit-Abtrennung im Faulschlamm erfolgt, hat den Vorteil, dass durch die Reduktion des freien Phosphates im Schlammstrom gleichzeitig die Schlammentwässerung verbessert und Verblockungs- und Verbackungsprobleme durch Struvit-Ablagerungen verhindert werden.

Ein Verfahren wie die Pearl® Technologie von Ostara, das Struvit aus dem Schlammwasser abtrennt, hat keinen Einfluss auf die Schlammentwässerung und Struvit-Ablagerungen. Es überzeugt vor allem durch eine wesentlich höhere Struvit-Ausbeute und die garantierte Qualität der erzeugten Struvit „Prills“. Als kommerzieller Dünger werden sie unter dem Handelsnamen „Crystal Green®“ vermarktet.

Phosphorrückgewinnung durch Struvit-Fällung

ELIQUO STULZ arbeitet eng mit der niederländischen Schwesterfirma ELIQUO WATER & ENERGY BV zusammen.
Wir haben umfangreiche großtechnische Erfahrungen in der Realisierung von Anlagen, die Struvit aus dem Faulschlamm abtrennen. Diese sind in das von ELIQUO STULZ entwickelte EloPhos® Verfahren eingeflossen. Die erste großtechnische EloPhos® Anlage ist auf der Kläranlage Lingen (Ems) in Betrieb gegangen.
ELIQUO WATER & ENERGY realisierte auf der Kläranlage Amersfoort die erste Pearl® Anlage in Europa zur Gewinnung von Crystal Green® Dünger aus dem Schlammwasser.

EloPhos®-Reaktor der Kläranlage Lingen (Ems)

Die ELIQUO WATER GROUP ist Mitglied im Verein Deutsche Phosphor Plattform.
Der DPP e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, ein nachhaltiges und umweltverträgliches Phosphormanagement in Deutschland mit Hilfe einer effizienten Phosphornutzung sowie durch effektives Recycling und Reprocessing zu etablieren.